Rezepte - Aufstriche

Für Hobbyköche und alle, die es noch werden wollen hat Weight Watchers Österreich eine Auswahl mit einfachen Rezepten zu leckeren, pointsarmen Gerichten zusammengestellt.

 

 

HomeRezepteAufstriche & kalte Gerichte

Aufstriche & kalte Gerichte

KW13_Radieschen_Kresse_Aufstrich.jpg
Foto: Kevin Ilse, Wien

Radieschen-Kresse-Aufstrich

pro Portion
 
Zutaten für 4 Portionen:
250 g Magertopfen

250 ml Jogurt (bis 1% Fett)

1 Bund Radieschen

1 Kästchen Kresse

etwas Schnittlauch oder Petersilie

Salz

frisch gemahlener Pfeffer
 

Zubereitung:

Topfen mit Jogurt cremig rühren, Radieschen fein hacken oder fein reiben. Kresse und Schnittlauch oder Petersilie fein schneiden. Alle Zutaten in die Topfen-Jogurt-Masse geben und pikant abschmecken. Etwas durchziehen lassen!


KW30_Tanja_Fotolia_Schichtsalat.jpg
Foto: Tanja, Fotolia

Schichtsalat

pro Portion
 
Zutaten für 4 Portionen:

300 g Sellerie aus dem Glas, in dünnen Streifen, gut abgetropft
150 g Mais aus der Dose
1-2 geraffelte Äpfel
200 g Ananas, in Würfel geschnitten
150 g magerer, gekochter Schinken, in Würfel geschnitten
1 1/2 Stangen Lauch, fein geschnitten
3 hart gekochte Eier, in Scheiben geschnitten


für das Dressing:
150 g Majonäse (3% Fett)
3 EL Ananas- oder Orangensaft
1 1/2 Stangen Lauch, fein geschnitten
30 g geriebener Käse (ca. 13% Fett abs.)
Salz, Pfeffer

 

Zubereitung:

  • Die einzelnen Zutaten der Reihenfolge nach in eine große Schüssel schichten.
  • Die Dressingzutaten verrühren, mit Salz und Pfeffer abschmecken und darüber verteilen.
  • Zum Schluss mit einem spitzen Messer von oben in den Salat „stechen“ und dann einige Stunden kühl durchziehen lassen.

Chia_fresca Weight Watchers
Foto: annaileish, Fotolia

Pinole oder Chia fresca

pro Portion 

Zutaten für 4 Portionen:

4 EL Chia Samen

1,5 l Wasser

4 Limetten

100 g Rohrohrzucker
 
Zubereitung: 
  • Zuerst das Chia-Gel zubereiten: 500 ml Wasser und Chia-Samen verrühren und ca. 10-20 Minuten quellen lassen. Um Klumpen zu vermeiden, immer wieder umrühren.
  • 1 Liter Wasser erhitzen und mit dem Zucker kurz aufkochen. Limetten auspressen, deren Saft und das Chia-Gel hinzufügen.
  • Kurz umrühren und einige Stunden kühl stellen. Eiswürfel dazu und genießen!

Wo31_M.studio_Fotolia_Smoothie.jpg
Foto: M.studio, Fotolia

Vitaminsmoothie

pro Portion 

Zutaten für 2 Portionen:

1 Beutel Früchtetee
300 ml kochendes Wasser
3 würzige Äpfel
2 Karotten
1 Stück Ingwer (ca 1/2 cm)
1/2 rote Chilischote
1/2 Zitrone
6 Eiswürfel
 
Zubereitung: 
  • Tee mit heißem Wasser aufgießen, nach Packungsanweisung ziehen und abkühlen lassen.
  • Äpfel, Karotten und Ingwer schälen. Äpfel vierteln und entkernen, mit Karotten und Ingwer klein schneiden. Chilischote waschen und entkernen. Zitrone auspressen.
  • Apfel- und Karottenstücke mit Ingwer und Chilischote mit dem Tee in einen Mixer geben und fein pürieren. Mit Zitronensaft abschmecken.
  • Vitaminsmoothie in zwei Gläser füllen und mit Eiswürfeln servieren.

ww_web_06_rezepte_aufstrich.jpg
Foto: Hetizia, Fotolia

Frühlingsaufstrich mit Cottage Cheese

pro Portion 

Zutaten für 4 Portionen:

2 Becher Cottage Cheese (0,1%)
3 EL Parmesan
1 Bund Rucola, fein geschnitten
4 Radieschen, geraspelt
1 rote Paprika, klein geschnitten
2 Tomaten (nur das Fruchtfleisch), klein gewürfelt
Salz, Pfeffer, etwas Senf
1 EL Balsamicoessig
 
Zubereitung: Zutaten gut miteinander vermengen.
Tipp: Schmeckt mit Schwarzbrot ebenso wie mit Baguette (SmartPoints extra berechnen!)

Wo11_Erdbeer_Rucolasalat.jpg
Foto: Ali Sararov, Fotolia

Frühlingssalat Tricolore

pro Portion 

Zutaten für 4 Portionen:

1 Bund grüner Spargel
1 Bund weißer Spargel
Pflaumen- oder Cocktailtomaten, halbiert oder geviertelt
1 grüne Paprika, klein gewürfelt
400 g Schinken
Salz, Pfeffer (eventuell Basilikum)
Balsamicoessig
1 EL Kernöl
 
Zubereitung:
  • Spargel vorbereiten und bissfest kochen - auskühlen lassen und in gefällige Stücke schneiden.
  • Schinken schneiden und mit den Spargelstücken, dem restlichen Gemüse und dem Dressing vorsichtig vermengen. 
  • Salat etwas ziehen lassen.

Tipp: Dazu passt Baguette aber auch ein Kornspitz (extra berechnen!)


Wo11_Erdbeer_Rucolasalat.jpg

Erdbeer-Rucola-Salat

pro Portion 

Zutaten für 4 Portionen:

400 g Hendlfilet, in Stücke geschnitten
500 g Erdbeeren
2 Kugeln Mozzarella light
300 g Cocktailtomaten
300 g Rucola
300 g Eisbergsalat (oder ein anderer)
frisches oder getrocknetes Basilikum
1 EL Olivenöl
1 EL Honig
Salz, Pfeffer
4 EL Balsamicoessig
 
Zubereitung:
  • Hendlfilets salzen und pfeffern und in 1 TL Olivenöl abbraten. 
  • 200 g der Erdbeeren mit 2 TL Olivenöl und dem Honig pürieren. Anschließend mit Salz und Pfeffer abschmecken. 
  • Cocktailtomaten sowie die restlichen Erdbeeren vierteln, den Mozzarella in Würfel schneiden und das Basilikum hacken. 
  • Tomaten, Erdbeeren und Mozzarella mit Rucola und grünem Salat mischen, das Erdbeer-Dressing darüber gießen und den Balsamicoessig untermischen.
  • Zum Schluss die Hendlfilets darauf anrichten und das gehackte Basilikum darüber streuen.

ww_web_06_rezepte_aufstriche_baguette_gefuellt.jpg

Pikant gefülltes Baguette

pro Portion 

Zutaten für 4 Portionen:

250 g Baguette
2 TL Olivenöl
2 Knoblauchzehen, zerdrückt
2 EL Majonäse (bis 25% Fett)
Salz, Pfeffer
120 g Putenschinken
120 g Gurkenscheiben
200 g Tomatenscheiben
 
Zubereitung:
  • Baguette vierteln und etwas aushöhlen.
  • Ausgehöhlte Schmolle mit Olivenöl, Knoblauchzehen, Majonäse, Salz und Pfeffer vermischen und alles mit dem Stabmixer pürieren. 
  • Die Masse auf die Baguetteteile streichen, mit Putenschinken, Gurken- und Tomatenscheiben belegen.

Wo19_Melanzaniaufstrich.jpg

Pikanter Gemüseaufstrich

Gesamt = 

Zutaten:

1 Melanzani
etwas Zitronensaft
1 Tomate
1 kleine Zwiebel
1 kleine Knoblauchzehe
Salz, Pfeffer
Petersilie, frisch gehackt

Zubereitung:

  • Melanzani im vorgeheizten Rohr bei 200°C 40 Minuten braten, herausnehmen, in ein feuchtes Tuch einschlagen und einige Minuten ruhen lassen. 
  • Dann schälen, grob schneiden und mit etwas Zitronensaft beträufeln. 
  • Die Tomate kurz in kochendem Wasser blanchieren, bis die Haut reißt, dann schälen. Die Zwiebel halbieren und alles gemeinsam pürieren.
  • Mit Salz, Pfeffer, Knoblauch und Petersilie würzen.

Honigchampignons auf Salat

Honigchampignons auf Salat

1 Portion = 

Zutaten für 2 Portionen:

½ kleine Zwiebel, fein gehackt
Balsamicoessig
1 TL Olivenöl 
½ Knoblauchzehe, gepresst
1 Orange, gepresst
400 g Champignons, geviertelt
1 TL Öl
1 EL Honig
200 g Vogerlsalat
100 g Blattsalat
3 EL Parmesan, gerieben
Salz, Pfeffer

Zubereitung:

  • Aus Zwiebel, Balsamicoessig, Olivenöl, Knoblauch, Salz und Pfeffer eine Marinade herstellen.
  • Den Saft einer Orange aufkochen und etwas reduzieren lassen.
    Die Champignons im restlichen Öl mit Salz und Pfeffer anbraten, wenn sie fertig sind den Honig in die Pfanne gießen und leicht karamellisieren lassen.
  • Die Salate mit der Marinade mischen, die Pilze darauf verteilen und mit dem Orangensaft übergießen.
  • Den Salat mit Parmesan bestreuen und servieren.

Mozzarellasalat mit Schinken

Mozzarella Salat mit Rohschinken

1 Portion = 

Zutaten für 2 Portionen:

50 g Blattsalat
50 g Rucola
1/2 gelber und roter Paprika, geschnitten
Jungzwiebel, fein geschnitten
125 g Mozzarella light
80 g Rohschinken, (bis 5% Fett)
2 TL Öl
Balsamicoessig
2 TL Honig
Englicher Senf
 

Zubereitung:

  • Den Mozzarella in 4 gleiche Teile schneiden und mit dem Rohschinken umwickeln. Den eingerollten Mozzarella in 1 TL Öl anbraten.
    Den Salat mit Paprika und Frühlingszwiebel anrichten.
    Ein Dressing aus 1 TL Öl, Balsamicoessig, Honig, wenig Senf und etwas Wasser anrühren.
    Salat mit dem Dressing marinieren und den Mozzarella darauf setzen.

Weight Watchers Heringsalat

Wassermelonensalat

1 Portion = 

Zutaten für 8 Portionen:

1 Stk. Wassermelone
300 g Schafkäse light, gewürfelt
8 Stk. Schwarze Oliven, in Stücke geschnitten
1 Bund Rucola
3 EL Walnüsse, gehackt
2 EL Honig
1 EL Olivenöl
 

Zubereitung:

  • Die Melone in achteln schneiden, sämtliches Fruchtfleisch herausnehmen, entkernen und würfeln. 
  • Danach die Melonenstücke in eine Schüssel geben und den Rucola untermischen. 
  • Die gehackten Walnüsse, Schafskäse, Oliven, Honig und Olivenöl dazugeben und gut durchmischen.
  • Den Salat auf den Wassermelonachteln anrichten und servieren.

Weight Watchers Heringsalat

Karottensalat

1 Portion = 

Zutaten für 4 Portionen:

500 g Karotten, fein geraspelt
2 große Orangen
50 g Mandeln
1 EL Olivenöl
2 EL Limettensaft, frisch
1 TL Kreuzkümmel
½ TL Zimt, gemahlen
1 TL Honig
8 Scheiben Knäckebrot
 

Zubereitung:

  • Die Karotten in eine Schüssel füllen. 
  • Schale und weiße Haut der Orangen wegschneiden, Filets herauslösen und hacken. (Den Saft auffangen) 
  • Mit halbierten Mandeln zu den Karotten geben. 
  • Dressing: Öl, Limettensaft, Kreuzkümmel, Zimt und Honig vermengen und über den Salat gießen. Den Salat nochmals gut durchmischen und 1 Stunde im Kühlschrank ziehen lassen, mit Knäckebrot servieren.

Weight Watchers Heringsalat

Vollkorntoast mit Pesto und Tomaten

1 Portion = 

Zutaten für 2 Portionen:

4 Scheiben Vollkorntoast (100 g)
2-3 Tomaten, gewürfelt
2 TL Basilikumpesto
Basilikum, grob gehackt
55 g Feta light, zerbröselt
Salz, Pfeffer
 

Zubereitung:

  • Tomaten, Feta, Basilikum, Salz und Pfeffer vermischen.
  • Das Brot mit wenig Pesto bestreichen.
  • Die Tomaten-Feta-Mischung darauf verteilen und im Backrohr bei 150°C backen.
  • Mit Basilikumblättern garnieren.

Weight Watchers Heringsalat

Heringsalat

1 Portion = 

Zutaten für 4 Portionen:

300 g Hering, ohne Rückgrat, in große Würfel geschnitten
3-4 Stück Gurkerln, gewürfelt
1 kleine rote Zwiebel, fein gehackt
2 Äpfel, gewürfelt
1 EL Senf
1 EL Ketchup
Zitronensaft
¼ l Jogurt (0,1% Fett)
2 EL Majonäse (bis 25% Fett)
Salz, Pfeffer
 

Zubereitung:

  • Hering mit Gurkerln und Äpfel vermengen.
  • Aus Zwiebel, etwas Zitronensaft, Senf, Ketchup, Salz und Pfeffer eine Marinade herstellen, mir Joghurt und Majonäse vermengen und das Hering-Gemisch unterrühren.
  • Nochmals mit Salz, Pfeffer und evtl. Senf abschmecken.

Winterlicher Rotkrautsalat

1 Portion = 

Zutaten für 4 Portionen:

50 g Dörrzwetschken, klein geschnitten

400 g Rotkraut, fein nudelig geschnitten
Essig
Prise Salz
2 Orangen
1 Birne, in dünne Scheiben geschnitten
1 EL Nussöl
2 EL Walnüsse, grob gehackt
1 TL Honig
 

Zubereitung:

Die Dörrzwetschken am besten über Nacht in wenig Wasser einweichen. Rotkraut mit Essig und einer Prise Salz marinieren und 2 Stunden ziehen lassen. (Ab und zu durchmengen). Orangen schälen und zwischen den Trennhäuten Filets herausschneiden. Aus der übrigen Orange den Saft pressen. Birnen mit wenig Orangensaft beträufeln. Das Kraut abtropfen lassen und mit Birnen und Dörrzwetschken mischen. Aus Öl, Orangensaft und Honig eine Marinade rühren mit dem Kraut vermengen und mit den Nüssen bestreuen.


Schinkencreme

1 Portion = 

Zutaten für 2 Portionen, Zubereitung:

  • 150 g magerer gekochter Schinken pürieren und mit 60 g Magertopfen, 1 TL Senf, 1TL Petersilie und ca. 1 TL frisch gerissenem Kren (nach Geschmack) verrühren.

Gefüllte Eier

1 Portion = 

Zutaten für 4 Portionen:

4 Eier, hart gekocht
2 Essiggurkerl, gehackt
1 TL scharfer Senf
1 TL Ketchup
2 EL Leichtsauerrahm
4 EL Magertopfen
Salz, Pfeffer
Petersilie, gehackt

Zubereitung:
  • Die Eier längs halbieren und die Dotter entfernen.
  • Dotter zerdrücken und mit den restlichen Zutaten mischen.
  • Mit Salz und Pfeffer gut abschmecken und die Eier damit füllen.

Zum Seitenanfang

 

Thema

Fragen?

Wir freuen uns auf Ihren / Deinen Anruf unter

01 532 53 53

Kostenloser Schnupperkurs jederzeit möglich!

Hier einen Kurs wählen und ganz unverbindlich vorbeikommen!

300 Kurse in ganz Österreich

 

 

google plus

Erfolgsstorys

Erfolgreiche Mitglieder geben ihre Erfahrungen weiter und berichten, wie sie es in ein schlankes Leben geschafft haben. Erfolgsstorys