Ganzheitliches Konzept ✦ persönlicher, innovativer ✦ noch einfacher ✦ noch bessere Erfolge ✦ stärkere Community ✦ neue Tools

Studien: Es gibt Hinweise darauf, dass Paare, die mit vereinten Kräften versuchen, ihr Gewicht zu reduzieren, erfolgreicher sind als Personen, die es allein versuchen.
HomeStudienAls Paar Herausforderungen meistern

Als Paar Herausforderungen meistern

Weight Watchers Österreich     

Immer mehr wissenschaftliche Untersuchungen zeigen einen Zusammenhang zwischen Partnerschaft und dem Körpergewicht. 

Es ist nicht nur so, dass Frauen und Männer, die zusammenleben, häufig zur gleichen Zeit an Gewicht zunehmen, sondern sie können häufig auch bessere Ergebnisse erzielen, wenn sie die Gewichtsreduktion 
als Paar in Angriff nehmen.

Paare neigen dazu, zur gleichen Zeit an Gewicht zuzunehmen

Das Körpergewicht ist von vielen Faktoren abhängig, unter anderem von einem gemeinsamen Lebensumfeld. Zahlreiche wissenschaftliche Untersuchungen zeigen, dass Menschen, die zusammenleben, insbesondere Eheleute, häufig einen vergleichbaren BMI haben und dass, wenn das gemeinsame Umfeld einer Gewichtszunahme förderlich ist, auch ein erhöhtes Risiko für Fettleibigkeit bestehen könnte (i,ii).

So zeigte eine Studie, die neu verheiratete Ehepaare über zwei Jahre beobachtete, dass die Partner vergleichbare BMIs aufwiesen und dass die Ehe mit einer Gewichtszunahme verbunden war (iii).

Es scheint zwei Gründe dafür zu geben, dass das Zusammenleben Paare für ein überhöhtes Körpergewicht prädisponiert. Erstens bedeutet die Eheschließung in der Regel, dass die Gelegenheiten zu essen zunehmen, da verheiratete Menschen häufig zusammen essen und möglicherweise beim gemeinsamen Abendessen mehr zu sich nehmen, als wenn sie alleine essen würden. Zweitens haben frisch Verheiratete möglicherweise eine geringere Motivation, dünn zu bleiben. Drittens, als Single möchten sowohl Männer als auch Frauen ihre Attraktivität für das andere Geschlecht maximieren, was häufig ein gesundes Körpergewicht einschließt. Mit der Eheschließung könnte die Bequemlichkeit einer stabilen Beziehung dazu führen, dass das Engagement, sein Körpergewicht zu halten, abnimmt.

Gewichtsreduktion als Paar funktioniert

Die gute Nachricht ist, dass es auch Hinweise darauf gibt, dass Paare, die mit vereinten Kräften versuchen, ihr Gewicht zu reduzieren, erfolgreicher sind als Personen, die es allein versuchen. So untersuchte eine Studie aus Australien die Auswirkungen eines 16-wöchigen Programms zur Änderung der Lebensgewohnheiten für Paare, die gerade zusammenzogen. Die Wissenschaftler fanden heraus, dass Paare, die ihr Verhalten als Team änderten, erfolgreicher waren als Personen, die den Weg alleine beschritten. Die Paare reduzierten ihr Gewicht, verbesserten ihre Ernährung, bewegten sich mehr und senkten ihren Cholesterinspiegel (iv,v). Besonders wichtig ist, dass sie ein Jahr nach Ablauf des Programms ihre Gewichtsreduktion erhalten und ihre allgemeine Gesundheit verbessert hatten.

Vergleichbare Ergebnisse wurden auch bei Paaren beobachtet, die gemeinsam versuchten, ihr Erkrankungsrisiko zu vermindern und ihre Aktivität zu erhöhen. Zum Beispiel wurden in einer Studie fast 1.500 Paare aus Großbritannien beobachtet, die an einem Programm zur Änderung ihrer Lebensgewohnheiten teilnahmen, das ihr Risiko für Herzerkrankungen senken sollte. Diejenigen Studienteilnehmer, die den größten Nutzen aus dem Programm zogen, hatten meistens auch Partner, die den größten Nutzen aus dem Programm zogen. Umgekehrt hatten Männer und Frauen, die wenig Nutzen aus dem Programm zogen, Partner, bei denen das Programm ebenfalls einen geringen Nutzen zeigte (vi).

Darüber hinaus zeigten Wissenschaftler in einer Studie an verheirateten Personen, die an einem Bewegungsprogramm teilnahmen, dass die Gruppe, in der die verheirateten Paare das Programm gemeinsam durchführten, eine signifikant höhere Anwesenheitsquote und eine deutlich niedrigere Abbrecherquote aufwies als die Gruppe der verheirateten Personen, die alleine teilnahmen (vii). Tatsächlich brachen nur 6 Prozent der Paare das Programm ab, im Vergleich zu 43 Prozent der alleine teilnehmenden Personen.

Fazit

Paare, die gemeinsam daran arbeiten, ihr Gewicht zu reduzieren oder nicht zuzunehmen, können die beiderseitigen Fortschritte unterstützen und einander helfen, die Herausforderungen, die sich während der Gewichtsreduktion stellen, zu meistern. Dadurch können sich die Chancen für eine erfolgreiche Gewichtsreduktion verbessern. Geben Sie sich gemeinsam einen Ruck und besuchen Sie zu zweit einen Weight Watchers Kurs.

Quellen:

i  Block KV, Klein CH, de Souza e Silva NA, Nogueira Ada R, Salis LH. Socioeconomic aspects of spousal concordance for hypertension, obesity, and smoking in a community of Rio de Janeiro, Brazil. Arq Bras Cardiol. 2003; 80: 17986.

ii Katzmarzyk PT, Perusse L, Rao DC, Bouchard, C. Spousal resemblance and risk of 7-year increases in obesity and central adiposity in the Canadian population. Obes Res. 1999; 7: 54551. 

iii Jeffery RW, Rick AM. Cross-sectional and longitudinal associations between body mass index and marriage-related factors. Obes Res. 2002 Aug; 10: 80915. 

iv Burke V, Giangiulio N, Gillam HF, Beilin LJ, Houghton S, Milligan RA. Health promotion in couples adapting to a shared lifestyle. Health Educ Res. 1999; 14: 26988.

v Burke V, Mori TA, Giangiulio N, Gillam HF, Beilin LJ, Houghton S, Cutt HE, Mansour J, Wilson A. An innovative program for changing health behaviours. Asia Pac J Clin Nutr. 2002; 11: S58697.

vi Pyke SD, Wood DA, Kinmonth AL, Thompson SG. Change in coronary risk and coronary risk factor levels in couples following lifestyle intervention. The British Family Heart Study. Arch Fam Med. 1997; 6: 35460.

vii Wallace JP, Raglin JS, Jastremski CA. Twelve month adherence of adults who joined a fitness program with a spouse vs. without a spouse. J Sports Med Phys Fitness. 1995 Sep;35(3):20613.

 

 

Thema

Fragen?

Wir freuen uns auf Ihren / Deinen Anruf unter

01 532 53 53

Kostenloser Schnupperkurs jederzeit möglich!

Hier einen Kurs wählen und ganz unverbindlich vorbeikommen!

300 Kurse in ganz Österreich

 

 

google plus

Verdienste um die Volksgesundheit

Für Verdienste um die Volksgesundheit hat der ehemalige Bundespräsident Dr. Thomas Klestil das Goldene Verdienstzeichen der Republik Österreich an Eveline Hejlek, Gründerin und Gesellschafterin von Weight Watchers Österreich, verliehen.