„Höre nie auf anzufangen, fange nie an aufzuhören!“

Grete Wehofer aus Wien, -48 kg

Grete Wehofer
04 Erfolg kurz knackig Leiste
  • Mein schönstes Erlebnis mit/durch WW?
    Nichts schmeckt so gut, wie schlank sein sich anfühlt!
  • Mein Lieblingsrezept
    Lachswrap
  • Mein WW Lieblingsprodukt
    Barbecue Snack
  • Das war eine Herausforderung ...
    Und ist es immer noch, den inneren Schweinehund zu überwinden
  • So sehe ich das heute ...
    Sei dir nie zu schade, etwas zu unternehmen, was dein Leben verändern könnte. Dranbleiben lohnt sich!
  • Mein Warum:
    So fit zu werden, dass es mir möglich war über die Ziellinie eines Marathons zu laufen!

Wirklich schlank war ich nie, hatte immer mit meinem Gewicht zu kämpfen und so entschloss ich mich vor 38 Jahren mit Weight Watchers abzunehmen.

04_Erfolg_Sonja_Linder_vorher_nachher.jpg
Grete Wehofer, vorher: 115 kg, nachher: 67 kg, Abnahme: 48 kg

„Die Wege von WW und mir haben sich erstmals 1982 gekreuzt.“

Mein Wunschgewicht erreichte ich auch nach einigen Monaten und mein Motto damals war: „Die ersten Schritte sind wertlos, wenn der Weg nicht zu Ende gegangen wird“ und so habe ich mir 1983 auch die Dauermitgliedschaft geholt.

Mit den Jahren begann ich wieder in alte Gewohnheiten zu verfallen. Nicht mehr kontrolliert zu essen, sondern immer dann, wenn ich Lust darauf hatte. Trinken und essen was das Herz begehrt. Was macht schon das ein oder andere Kilo mehr und nach und nach schlichen sich viel zu viele Kilos auf meine Hüften. Zu lange habe ich meine Probleme mit dem Gewicht verdrängt. Im Jahr 2000 kam dann der große Knall mit 115 kg - stark übergewichtig und einem Bandscheibenvorfall. Ich wusste, ich muss etwas unternehmen: Zwei Dinge waren mir klar – Ernährung umstellen und bewegen, ansonsten lande ich auf dem Operationstisch. Und genau dies tat ich.
Ich besuchte wieder regelmäßig einen Workshop bei WW und gleichzeitig begann ich mit dem Laufen. Bis zum Jahr 2003 hatte ich 35 kg abgenommen und stand erstmals beim Vienna City Marathon am Start. Von guten Freundinnen begleitet überquerte ich stolz nach 42,195 km im Mai 2003 die Ziellinie und schwor mir dranzubleiben. Sowohl beim Laufen als auch beim Gewicht reduzieren. Weitere Marathons folgten und auch weitere Kilos purzelten. Immer wenn es nicht so lief, war mein Motto – sei stärker als deine stärkste Ausrede.

Durch meine Dauermitgliedschaft bei WW war es natürlich einfach, weil einmal im Monat besuchte ich einen Workshop, holte mir die entsprechende Motivation und auch wenn ich länger nicht dagewesen war, war es trotzdem wie ein Heimkommen – entspannte Atmosphäre, gute Coaches, flexible Workshopbesuche möglich, neue Programme und dadurch immer wieder sehr abwechslungsreich und nicht das Gefühl zu haben, ewig das gleiche „essen“ zu müssen.

Ich bin seit 38 Jahren von WW überzeugt, weil immer wenn ich Unterstützung brauche, kann ich an einem Workshop teilnehmen, mir viele Tipps und Motivation holen, positiven Geschichten und witzige Anekdoten anhören aber auch von  Rückschlägen hören. Zu sehen, das andere im gleichen Boot sitzen wie ich, sich ebenfalls mit Höhen und Tiefen herumschlagen, hilft mir über solange Zeit auf Ziel zu bleiben.

0
46 JAHRE ERFAHRUNG
0
680.000 BETREUTE TEILNEHMER
0
16.875.000 ABGENOMMENE KILOS
0
66.000 DAUERMITGLIEDER

Newsletter  NEWSLETTER ABONNIEREN:

Ich akzeptiere die Datenschutzerklärung

Weight Watchers Österreich

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
cronjob